Treffpunkt für Hundefreunde

Info's rund um Hunde
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Dogge verstümmelt

Nach unten 
AutorNachricht
Nathalie
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 22.11.09
Alter : 48
Ort : Rapperswil/SG

BeitragThema: Dogge verstümmelt   Do Jan 21, 2010 2:52 am

Zitat :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

unglaublich Evil or Very Mad DA verstümmelt ein Mensch sein Doggenbaby brutalst und klagt nun auf Wiederrausgabe!!! Bitte diese Geschichte Weiterverbreiten, Till braucht HILFE!!! Evil or Very Mad


nicht zu fassen

traurig3

_________________
Grüsse vom Zürichsee

Nathalie



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.hundeplauschspaziergang.de.tl
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Do Jan 21, 2010 2:54 pm

wie grausam kann ein mensch sein???? traurig2 spinst
Nach oben Nach unten
Udi

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 25.11.09
Ort : Aargau

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Do Jan 21, 2010 8:27 pm

Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
Das selbe sollte man mit diesem Monster auch machen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Fr Jan 22, 2010 12:02 am

Udi schrieb:
Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
Das selbe sollte man mit diesem Monster auch machen

du sagst es!!!! Unwetter

dabei sind doggen sooooooo herrliche tiere verliebt
Nach oben Nach unten
Nathalie
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 22.11.09
Alter : 48
Ort : Rapperswil/SG

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Fr Jan 22, 2010 8:02 pm

aylin schrieb:
Hallo zusammen,

heute hatten wir Gepräche mit Frau Kerstin Lenz vom Tierschutzverein Demmin.

Nachdem wir die ganze Geschichte nun kennen, haben wir uns selbstredend dazu entschlossen den Tierschutzverein in dieser Sache mit Know how und allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln an Öffentlichkeitsarbeit dabei zu unterstützen das dieser Mensch seine gerechte (oder eher ungerechte) Strafe erhalten wird bzw. das Til auf alle Fälle nicht mehr zu diesem Menschen zurück muss. Die Bilder haben die meisten ja bereits gesehen, die Geschichte gebe ich hier einmal wieder:

-----------------------------

Am.2.12 2009 wurde ich gerufen, weil in Loitz ein junger Hund umherläuft. Ich habe ihn geholt und festgestellt, dass es ein ca.6-8 Wochen alter Doggenrüde ist, dem vor kurzem die Ohren abgeschnitten wurden. Außerdem hatte er eine verkrustete Wunde im Gesicht. Der Welpe trug einen Halskragen. Am nächsten morgen bin ich mit dem völlig verängstigten Welpen zur Tierklinik Anders in Demmin gefahren. Dort wurde er untersucht, und es wurde festgestellt, dass seine Ohren vor ca. 1 Woche unsachgemäß kupiert wurden und er eine frisch genähte Wunde unter dem rechten Auge hatte. Alle Wunden waren stark entzündet und verdreckt. Er bekam Amoxiclav für 1 Woche, um die Entzündung zu heilen. Der Welpe hat bei jeder Berührung seines Kopfes geschrieen. Vom Tierarzt bin ich zum Veterinäramt des Landkreises Demmin gefahren und habe Anzeige gegen Unbekannt erstatten wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Dr. Berndt vom Veterinäramt Demmin hat mir zugesichert, dass ich den Hund, falls der Besitzer sich meldet, nicht heraus geben muss. Noch am selben Abend stand Herr G. aus L. vor meiner Tür und verlangte die Herausgabe seines Welpen. Was ich nicht tat. Ich sagte Herrn G. er möchte sich beim VA melden und alles weitere dort besprechen. Am nächsten Tag rief mich der Anwalt des Herrn G. an und fragte, auf welcher gesetzlichen Grundlage ich den Hund nicht herausgebe. Ich verwies auch ihn an das Veterinäramt Demmin.

3 Tage später wurden bei Til (so wurde der Welpe inzwischen genannt) in der Klinik die Fäden gezogen. Ich habe noch nie einen Hund so erbärmlich schreien gehört. Noch Tage später hat Til sich jedes Mal in eine Ecke geflüchtet, wenn jemand in seine Nähe kam, und hat panisch vor Angst gebellt.
Das Veterinäramt hat Anzeige gegen Herrn G. bei der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wegen Tierquälerei erstattet. Der Anwalt des Herrn G. wartet jetzt auf die Anklageschrift.

Am 31.12.2009 veröffentlichten wir Tilis Schicksal in der Regionalzeitung „Anzeigenkurier“. Daraufhin bekam ich einen anonymen Anruf, in dem mir mitgeteilt wurde, dass Tils Mutter eine schwarz-weiß gefleckte Dogge mit Namen Elsa ist, die unweit von uns auf einem Hof lebt. Herr G habe den Welpen dort erworben und ihn von einem Kumpel für 150 € kupieren lassen, um ihn dann weiter zu verkaufen. Der Welpe war mit anderen Hunden zusammen in einem Garten untergebracht. Dort wurde der Welpe von den anderen Hunden gebissen, daher die Verletzung unter dem Auge. Die Gartenbesitzerin ist mit Til zum Tierarzt gefahren, um die Wunde nähen zu lassen. Der Tierarzt zwar gefragt warum der Hund kupiert ist, als er den Namen des Besitzers hörte, ist aber nicht weiter darauf eingegangen. Seinen Namen wollte der Anrufer aber nicht nennen weil er Angst vor Herrn G hat.

Heute hat Til mit Milben zu kämpfen, die durch die Mangelversorgung in den ersten Wochen seinen kleinen Körper befallen konnten. Ansonsten fängt er jetzt langsam an, auf Menschen zuzugehen, und er freut sich auch schon verhalten, wenn er mich sieht.

Das ist Tils Geschichte. Bitte helft, dass sie ein gutes Ende nimmt!


gez. Kerstin Lenz, Tierschutzverein Demmin


Wir werden nun versuchen, sowohl über den Verein als auch über die Medien einen gewissen Druck aufzubauen.

Dazu habe ich gerade eine Online Petition unter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


erstellt. Bitte teilt diesen Link weiter mit damit wir dementsprechend Eintragungen zusammen bekommen die wir dann der Staatsanwaltschaft übergeben können.

Weiterhin kümmern wir uns um die entsprechenden Medien, was Dominik übernehmen wird.

Danke schonmal im Vorfeld für eure Unterstützung.

bitte seit so nett und unterstütz die Helfer das der kleine Kerl da nicht mehr hin muss


hier auch nochmal ein Bericht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
Grüsse vom Zürichsee

Nathalie



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.hundeplauschspaziergang.de.tl
Nathalie
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 22.11.09
Alter : 48
Ort : Rapperswil/SG

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Fr Jan 22, 2010 10:32 pm

für zum Mitmachen, die Petition!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
Grüsse vom Zürichsee

Nathalie



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.hundeplauschspaziergang.de.tl
Blueangel

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 23.11.09
Alter : 43
Ort : Reken

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Sa Jan 23, 2010 2:00 am

Nathalie schrieb:
für zum Mitmachen, die Petition!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hm.......wenn ich den link anklicke ...............kommt : Diese pedition gibt es nicht mehr......................??????
Nach oben Nach unten
http://border-collies.forumieren.com/forum.htm
Nathalie
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 22.11.09
Alter : 48
Ort : Rapperswil/SG

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Sa Jan 23, 2010 2:24 am

Hmmmmm.... komisch.....

die Adresse sollte stimmen....
Sandra, weisst ja, woher ich es habe...

dann mal so vielleicht...

Zitat :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
hier nochmal der Link zur Petition

_________________
Grüsse vom Zürichsee

Nathalie



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.hundeplauschspaziergang.de.tl
thomidizzy

avatar

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 52
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Sa Jan 23, 2010 11:34 am

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hat bei mir funktioniert Jump
Nach oben Nach unten
Floma



Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 07.01.10
Ort : Kt. Bern

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Sa Jan 23, 2010 1:27 pm

Als zukünftige Doggenhalterin habe ich die Petition natürlich auch unterschrieben.

Hätte ich allerdings auch so, denn ich finde es grausam, was da gemacht wird.
Nach oben Nach unten
Udi

avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 25.11.09
Ort : Aargau

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   So Jan 24, 2010 11:20 am

[quote="Floma"]Als zukünftige Doggenhalterin habe ich die Petition natürlich auch unterschrieben.
[/quote]

Willkommen im Club. Wo, wie, was, wann???? Very Happy
Nach oben Nach unten
Nathalie
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 978
Anmeldedatum : 22.11.09
Alter : 48
Ort : Rapperswil/SG

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   Mo Mai 03, 2010 9:27 pm

Till hat auch ein neues Zuhause!
banane

_________________
Grüsse vom Zürichsee

Nathalie



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.hundeplauschspaziergang.de.tl
Lennox



Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 09.05.10
Ort : Freiburg

BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   So Mai 09, 2010 11:42 pm

Scheisse noch eins!!! Sorry...=o((( Das tut einem ja weh wenn man nur schon die Bilder sieht.... Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dogge verstümmelt   

Nach oben Nach unten
 
Dogge verstümmelt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mein neues Gewächshaus
» Wollläuse killen mit Gesteinsmehl
» pfropfen verständniss frage / und Lophophora Williamsii var. caespitosa frage
» Verholzung anregen/verstärken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffpunkt für Hundefreunde :: Tierschutz :: Vermittlungshunde / Zuhause gesucht-
Gehe zu: